Dienstag, Dezember 11Neuigkeiten aus dem Web

News

Deutschlands digitale Infrastruktur in der Kritik

Deutschlands digitale Infrastruktur in der Kritik

News
Die EU Kommissioniäre sind unzufrieden mit der digitalen Infrastruktur in Deutschland und fordern die kommende Bundesregierung zum Handeln auf. Sie seien "jedes Mal wieder überrascht", wenn sie nach Deutschland kämen und grundlegende Infrastrukturen teilweise nicht funktionieren würden, so der Vizepräsident der EU Kommission. Er sei manchmal stark darüber überrascht, dass so ein stark industrialisiertes und wirtschaftliches Land eine Infrastruktur habe, die nicht den höchsten Standarts entspricht. Er erklärte, dass es selbst in Lappland, mitten im Niemandsland, eine volle Abdeckung mit dem Netzstandart 4G gebe.  
Schottland: Mindespreis für Alkohol festgesetzt durch Regierung

Schottland: Mindespreis für Alkohol festgesetzt durch Regierung

News
Durch einen von der Regierung festgesetzten Mindestpreis der Hochprozentigen Getränke, wollte die Regierung Schottlands die Zahl der Alkoholtoten drastisch mindern. Ein Gericht hat dies jetzt für legitim eingestuft. Der Rechtsstreit der Regierung mit der Whisky Industrie dauert nun bereits fünf Jahre an. Jetzt hat der Oberste Gerichtshof Großbritanniens am Mittwoch einstimmig für die Einführung eines Mindestpreises für Alkohol gestimmt und gab damit einer von der Scotch Whisky Association (SWA) eingelegten Berufung nicht statt. Der oberste Gerichtshof entschied so, da es sich bei dem Mindestpreis um ein angebrachtes Mittel handele, um ein legitimes Ziel zu erreichen. Die schottische Premiereministerin Sturgeon drückte ihre Freude auf Twitter aus, denn die Einführung eines Mindestprei
Lockerer Spruch mit drastischen Folgen für Boris Johnson

Lockerer Spruch mit drastischen Folgen für Boris Johnson

News
Boris Johnson ist bekannt für sein loses Mundwerk, doch jetzt schadet ein vermeintlich harmloser Kommentar einer im Iran verhafteten Frau schwer und bedroht sogar die eigene Karriere Johnsons. Es war ein durchaus ungewähnlicher Auftritt von Boris Johnson. Der britische Außenminister, der sonst nie um ein flottes Wort verlegen ist, rang sichtlich mit der Fassung. Fehler einzugestehen gehört anscheinend nicht in sein Reportoire. Doch trotzdem entschuldigte er sich bei Mrs Zaghari und deren Familie. Er hatte ihr ungewollt weitere Not zugefügt, bedauerte er. Frau Nazanin Zaghari unschuldig im Gefängnis! Seit April 2016 sitzt Nazanin Zaghari nun in einem Gefängnis im Iran, verurteilt zu mindestens fünf Jahren Haft wegen haarsträubender Vorwürfe politischer Umsturzpläne. Aus diesen fünf
Obama als Geschworener nach Hause geschickt

Obama als Geschworener nach Hause geschickt

News
Barack Obama hat sich in Chicago, seiner Heimatstadt, zum Geschworenendienst gemeldet. Der Ex-Präsident erschien letzten Mittwoch in einem Gericht zur Auswahl der Jury, so berichteten CNN und die Chicago Tribune. Auf deren Bildern und Videos war zu sehen wie Barack Obama das Gebäude betrat und mehrere Menschen herzlich begrüßte. Ausgewählt wurde er am Ende aber doch nicht, da er eine zu große Ablenkung für die restliche Jury darstellen würde. In der Theorie kann jeder US-Bürger ab 18 Jahren Teil eines Geschworenengerichts werden. Wenn dies der Fall ist, bekommt man eine Vorladung per Post und muss am genannten Tag bei Gericht erscheinen. Danach heißt es dann erst einmal abwarten. Prominente Gesichter sieht man aber nur ganz selten, da die meisten Anwälte davon ausgehen, dass eine
Air Berlin – Nur noch 20.000€ in der Barkasse

Air Berlin – Nur noch 20.000€ in der Barkasse

News
Als der letzte Air Berlin Linienflug im Oktober landete, war dies ein emotionaler und tränenreicher Abschied. Aber zeitgleich mit der Trauer, kamen bei vielen Mitarbeitern und Fans der Airline wieder die Zweifel hoch, ob die Airline nicht doch noch zu retten gewesen wäre. Wie ein jetzt veröffentlichtes Gutachten, das der WELT vorliegt, zeigt, waren diese Zweifel völlig unberechtigt. Das Vermögen der Fluggesellschaft war am Ende dermaßen gering, dass in der Bar Kasse Mitte September gerade einmal 20.000€ lagen. Insolvenzanmeldung Mitte August AirBerlin war zum Zeitpunkt der Insolvenzanmeldung Mitte August zahlungsunfähig und stark überschuldet. Der nach dem Juristendeutsch als „freie Masse“ bezeichnete Betrag, der für offene Rechnungen und Forderungen von Tausenden Gläubigern zur V