Freitag, Dezember 13Neuigkeiten aus dem Web

Ist der Bitcoin die Investition der Zukunft?

Neue Technologien und Geschäftsmodelle rufen oft zügig Kritiker auf den Plan, besonders in Deutschland und vor allem dann, wenn man die Technologie selbst nicht versteht. Das jüngste Beispiel hierfür sind die sich ausbreitenden Kryptowährungen, vor allem der Bitcoin, deren sagenhafte Kursgewinne manche Geldanleger faszinieren.

Vielen erscheinen Kryptowährungen als Teufelswerk, aber schon von Hayek gehörte von Anfang an zu den Verfechtern einer privat ausgegebenen Währung, denn dann könnte die EZB nicht Staaten auf Kosten von Sparern entschulden.

Welche Vorteile bieten Kryptowährungen?

 

Sie schützen unter anderem vor Inflation, da sie natürlich nicht beliebig nach Lust und Laune vermehrt werden können. Was viele im jetzigen System befürchten, dass nämlich die Staaten ihren wachsenden Schuldenberg eines Tages nur durch Inflationierung abbauen können – zulasten der Gläubiger – wäre nicht möglich, denn Kryptowährungen sind unabhängig von Zentralbanken und staatlichen Eingriffen. Schließlich: Da zwischen Geldsender und Empfänger der keine Daten ausgetauscht werden, bleibt die Anonymität von Transaktionen erhalten. So kehrt das Bankengeheimnis wieder zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*